Trend Weihnachtsbaumschmuck 2014

DIY – Hipster Weihnachtsbaum

Es machen sich ja einige ab und an mal über die Hipsterschaft lustig.  Das amüsiert mich immer köstlich, wie z.B. dieses Shirt von Spreadshirt:

spreadshirt Hipster Dreieck

©spreadshirt *Klick drauf um zum Artikel zu gelangen*

Dennoch zähle ich mich zur Gruppe der Betroffenen. Ich besitze Leggins mit Galaxy-Print (siehe hier), Crop Tops (hier), bunt verchromte Sonnenbrillen (hier), Dinge mit Schnurrbart, ein Kleid mit Dreieck (und auch noch selbst gemacht: hier) und natürlich meine geliebten 90er Spice-Girls-Schuhe (hier).

Ich habe die Sache immer mit Spannung verfolgt. Ray-Ban-Brillen und Holzfällerstyle sind so 2010, Printleggins und Schnurrbart so 2012 und jetzt gehen alle auf Neon, John-Lennon-Brillen und geometrische Origami-Muster steil. Und wie ihr an meinem neuen Blog-Logo *blink*NEU*blink* seht, bin ich mit meinen fast 30 noch voll trendy.:) Und damit mir das auch Weihnachten jeder abnimmt, hab ich mir heute mal den Spaß gemacht meinen etwas in die Jahre gekommenen Tisch-Weihnachtsbaum aufzuhipstern. Hier findet ihr nun Alles für den Hipster-Weihnachtsbaumschmuck 2014.

Tischweihnachtsbaum

Material für Hipster-Weihnachtsbaumdeko:

  • Geschenkpapier (mein geiles Hologrammpapier is‘ aus’m McPaper – ahnt man gar nich‘, wa?)
  • Pappe
  • Kleber
  • transparentes Garn oder Angelschnur & Nähnadel
  • weißes Papier oder Transparentpapier
  • bronzener Draht

Hipster Weihnachtsbaumschmuck

Anleitung für die Hipster-Weihnachtsbaumdeko:

Die Dreiecke habe ich mit den Maßen 4x4x4cm aus Pappe ausgeschnitten und mit dem Hologramm-Geschenkpapier beklebt.

Die Origami-Kraniche waren fast genau so einfach, wenn man erst mal das richtige Tutorial gefunden hat. Ich habe mit diesem und dem folgenden Video gearbeitet, weil ich damit am besten klar kam:

Hierfür habe ich normales Druckerpapier auf eine Größe von 9x9cm zugeschnitten und 10 Stück gebastelt. Das ist bei der Papierstärke schon fast grenzwertig. Merke also: je kleiner das Origami, desto dünner das Papier. Damit werden die Pfalzkanten später einfach genauer.

Wenn alles fertig ist und der Leim für die Dreiecke getrocknet (ohne Witz, das ist wichtig, sonst reißen sie), dann können mit Nadel und Garn Schlaufen an den Dekoteilen befestigt werden.

Den Draht hab ich so geknickt, dass es aussieht wie ein Zickzack-Muster – ich glaub das merkt kein Schwein, aber ich hab’s versucht. Alles drauftüddeln und fertig.

Zack, Bum, Pow! Licht an! Heißer Hipster-Shit! (Besser Sonnenbrille tragen…)

Tischweihnachtsbaum Makeover

Hipster Weihnachtsbaum Baumschmuck Trend 2014

Hipster Weihnachtsbaum Deko Baumschmuck

Hipster-Weihnachtsbaumschmuck Anleitung

Ach so! Hab ich Hirsche schon erwähnt? Hirsche sind auch voll Hipster. Wer also noch einen Türkranz braucht, der möge mir zu diesem Tutorial folgen.:)

Und damit verabschiede ich mich für heute und wünsche ich euch noch eine stressfreie Vorweihnachtswoche.:)

Hipster Weihnachten

 

Nachtrag: Dieser Baum wurde nur wenige Stunden nach seiner Fertigstellung in seine Einzelteile zerlegt und in der Wohnung verteilt. Katzen sind eben auch Hipster. 😛

PS: Ich bin offenbar nicht die Einzige, die ihren Baum mit Haushaltsgegenständen schmückt. Den hier von Arne müsst ihr euch ansehen! Großartig!:)

Advertisements

4 Kommentare zu “DIY – Hipster Weihnachtsbaum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s