einfache Nähanleitung für Kinderrucksack

Schnittmuster Kinderrucksack mit verstellbaren Trägern

Hier bekommt ihr die Anleitung und ein kostenloses Schnittmuster für den Rucksack, den ich für mein liebstes Patenkind genäht habe. Dazu bekommt ihr ein paar Kniffe wie er noch lange passt.

Material:

  • Kunstleder in Rosa metallic (0,5 Meter)
  • gemusterter Baumwollstoff (0,5 Meter)
  • passender Leinenstoff (Innenfutter)
  • Bügelbild
  • transparentes Garn
  • 3 Druckknopfoberteile
  • 5 Druckknopfunterteile
  • Gummiband (2-3cm breit)
  • Füllstoff

 

Nähanleitung für den rosa Mädchenrucksack:

Rucksack für Kinder nähen abstecken KunstlederDrei Tipps vorab – es kann sein, dass eure Nähmaschine Leder oder Kunstleder nicht so gut transportiert. Deshalb solltet ihr Backpapier bereithalten, damit es besser rutscht. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Leder nicht zerkratzt. Das ist mir beim Nähen der ersten dickeren Schichten passiert und ich möchte euch das ersparen. Außerdem solltet ihr beim Abstecken darauf achten die Nadeln nur dahin zu stecken, wo später Nähte entlangführen. Dann macht ihr keine unnötigen Löcher ins Kunstleder. Meine dritte Bitte ist: bügelt den Baumwollstoff VORHER und nicht wie ich danach. Ihr versaut euch mit der kleinsten Berührung sonst das Kunstleder. So, jetzt aber zur Nähanleitung.:)

  1. Die Teile nach folgendem Schnittmuster zuschneiden. Achtung das ist nur ein Schema, welches ihr auf eure gewünschten Maße anpassen müsst. Die Länge der Rucksackteile ergibt sich aus dem Durchmesser des Innenkreises (am Ende der dreieckigen Einschnitte). Dann müsst ihr nur noch in eurem Schulwissen nach der Kreisformel kramen und aus dem Durchmesser den Umfang berechnen. (Ha! Und ihr dachtet, ihr braucht das nie.) Dann noch die Nahtzugaben drauf und fertig.:) Wenn ihr auch ein Innenfutter machen wollt, ergibt sich das aus den zwei schmalen Kunstleder- und dem breiten Baumwollstreifen.kostenloses Schnittmuster Rucksack Kinder
  2. Die Träger:
    • Nehmt nun einen der Baumwollstreifen, schlagt den Füllstoff darin ein und näht ihn auf der Mitte zusammen. Die Naht wird somit auch gleich für die Befestigung des Futters genutzt.
    • Das untere Ende des Trägers wird nun nach innen umgeschlagen, das Ende des Gummibandes eingeschoben und darübergenäht um es zu befestigen. Um die hässlichen Ansatzstellen zu überdecken habe ich auf Vorder- und Rückseite jeweils ein kleines Lederherz aufgesetzt, genau wie beim anderen Ende des Gummibandes. Ihr solltet allerdings vorher auf die Inneren Herzen die Druckknopfpaare nähen, damit sie dann auf den äußeren Herzen nicht zu sehen sind.
    • Kinderrucksack verstellbare Träger nähenWenn euch die Elastizität des Gummibandes nicht ausreicht, weil ihr nicht wisst wie groß das beschenkte Kind ist, könnt ihr die Träger größenverstellbar machen indem ihr ein Stück weiter oben noch mal ein Druckknopfende annäht. Damit können die Rucksackträger für den Anfang noch kürzer eingestellt werden.
    • Das Ganze wird natürlich für den zweiten Träger wiederholt.
  3. Kinderrucksack Kunstleder nähenDen Kunstlederboden in der Nahtzugabe wie auf der Abbildung einschneiden (nicht zu tief) und nach innen klappen. Dann den dickeren Lederstreifen für unten um die hochgeklappten Bodenseiten legen und auf links aneinander nähen, so dass sich dann eine Art Lederschale ergibt.
  4. Nun wird das große Baumwollstück auf links geschlagen und an der Seite zu einem Tunnel zusammengenäht. Bevor ihr es an die Lederschale näht, vergesst nicht jeweils zwei kleine Lederschlaufen mit den halbrunden Metallringen darin hineinzustecken und mit anzunähen.Rucksack nähen Träger befestigen
  5. Das Innenfutter wird einfach aus den beiden Teilen (Boden und Seitenteil) zusammengenäht. Hier sollte darauf geachtet werden, dass die Nähte nach außen stehen, damit sie später nicht IN der Tasche zu sehen sind.
  6. Mädchenrucksack nähenAuf dem oberen Lederstreifen werden nun die vier Druckknöpfe von Hand festgenäht. Achtet darauf in der unteren Hälfte des Streifens zu bleiben (wird ja dann umgeschlagen). Außerdem sollten sich die Knopfpaare gegenüberliegen wie auf dem Bild.
  7. In folgenden Schritt wird das Innenfutter in den Rucksack gelegt und die oberen Enden mit dem zweiten Lederstreifen umschlagen. Dieser bildet nun den Abschluss für den Rucksack. Achtet darauf, dass die Druckknöpfe nach innen zeigen und vergesst nicht jetzt die oberen Enden der Träger auf der Rückseite mit dazwischenzuschieben und einzunähen.
  8. Wenn ihr damit fertig seid, könnt ihr die Gummi-Enden der Träger durch die Ringe am unteren Rucksackrand fädeln.
  9. Die Dekoration:
    • Mädchenrucksack mit SchleifeUm die Schleife zu nähen stecht ihr einfach mit Nadel und Faden 4x in gleichen Abständen mittig durch die schmalere Seite des Lederstreifens. Wenn das Ganze festgezogen ist, könnt ihr die Schleife schon erkennen. Wenn ihr nun noch den kleinen Ledersteg um die Schleifenmitte legt und von Hand festnäht, ist sie auch schon fertig. Diese müsst ihr jetzt nur noch vorne auf den oberen Streifen des Rucksacks nähen.
    • Wenn ihr, wie in meinem Fall, noch ein Bügelbild anbringen wollt, dann achtet unbedingt darauf nicht die Kunstlederteile zu berühren. Sonst lauft ihr Gefahr, dass sich die Farbe ablöst.

Ich hoffe die Anleitung hat euch weitergeholfen. Wenn ihr noch Fragen habt, dann fragt mich gerne hier in den Kommentaren.

Das rosa Metallic-Kunstleder habe ich übrigens aus einem Laden in Hamburg. Den findet ihr auch in meinem Artikel zu den besten Stoffläden in Hamburg. Und wenn ihr noch ein kostenloses Schnittmuster für eine besondere Kosmetiktasche sucht, kann ich euch meinen beliebtesten Artikel empfehlen.:)

Viele Grüße und viel Spaß beim Nachnähen!Kinderrucksack einfache Nähanleitung

Advertisements

4 Kommentare zu “Schnittmuster Kinderrucksack mit verstellbaren Trägern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s